Weihnachtskarten und so…

Viel zu spät, aber doch, habe ich mich auf die Weihnachtsvorbereitungen konzentriert. Es sind diesmal Karten, Anhänger und weil wir schon bei „Hänger“ sind – weihnachtliche Ohrhänger – geworden. Einiges davon ist auch auf etsy zu erstehen!

https://www.etsy.com/de/shop/COBALTBLAUwien

Bei den Karten haben ich ein bisschen upcycling betrieben und die gereinigten Nespressokapseln (sonst könnte ich den Kaffeekonsum ohnehin nicht mit meinem Nachhaltigkeitsgewissen vereinbaren!) geglättet und zu Sternderln, Christbäumen und Schneeflockerln ausgestanzt und aufgeklebt.

Und der Zapfenschmuck landet heuer nicht am Christbaum sondern an den Ohren!

Mir gefällts!

Frohe Weihnachten! 🎄

Vacanze 2019

Nach langer Zeit melde ich mich wieder mal! Und gleich mit einem Eintrag von unseren Urlauben, die mehr oder weniger leider schon vorbei sind. Eine Woche haben wir noch, aber das ist eine andere Geschichte, die ich hier erst später verraten möchte!

Mitte August hatte ich wieder eine herrliche Woche in der

auf Zakynthos. Diesmal mit Handlettering bei der großartigen Claudia Dzengel und Hula Hoop Dance. Der Hula Hoop Dance hat’s ein bisserl in sich. Bei Astrid, unserer Lehrerin, hat das alles so leicht ausgesehen, war’s aber nicht! Wir haben geschwitzt und hatten auch Muskelkater!

Hier ein paar Impressionen vom Urlaub:

Es war wie immer wunderbar und eine Woche zu kurz!

Diesmal ging’s aber nach einer Woche Arbeit gleich wieder weiter nach 🇭🇷 und dann nach 🇮🇹. Ein paar Tage bei Ivo in Stinjan, wo wir sehr gut am Meer und am neuen Pool entspannen konnten und wie immer Anitas tolle Fischplatte genossen haben. Einen Abend waren wir wieder in Pula und einen Tag in Motovun, wo’s herrliche Trüffel gibt:

Danach ging’s weiter zu den Plitvicer Seen. Unglaublich viele Touristen schieben sich dort über die Stege, aber egal, das Naturschauspiel entschädigt dafür!

do viđenja Hrvatska!

Danach hatte wir eine Überfahrt in die Vergangenheit mit der Fähre Jadrolinja von Zadar nach Ancona. Back to sixties! Grossartig, sogar mit Kabine, in die wir vom Steward geführt wurden! In der Schiffskombüse gab’s noch schnell Pleskavica und Bier und dann waren wir nach 9 Stunden in bella Italia!

Eine halbe Stunde weg von Ancona waren wir dann noch bis Donnerstag in der wunderschönen Foresteria Filodivino, wo wirklich alles gepasst hat. Auch hier hätten wir’s noch ein paar Tage ausgehalten:

…aber der nächste Urlaub kommt bestimmt, irgendwo geht sicher eine Türe auf!

Merry Christmas

Endlich melde ich mich wieder zu Wort! Das Christkind hat mir eine ganz tolle Näh- und Stickmaschine von brother gebracht! Ur super bitte!!🎄 Ich musste sie natürlich sofort ausprobieren! Das Nähen geht schon viel besser als mit meiner alten, aber das Allerbeste ist das Sticken! Die erste Probe an einem alten Handtuch ist perfekt!

Merry Christmas Euch allen!

Handlettering – auch ich!🙄

Eigentlich wollte ich ja noch von meinen Sommerurlauben erzählen, aber rechtzeitig bevor die Zeit beginnt, wo man wieder mehr zu Hause sitzt, hat mich ganz ein anderes Fieber gepackt! 🤒

HANDLETTERING!!!!

Ich hab mir ein tolles Buch besorgt von Tanja „Frau Hölle“ Cappel und weil’s in der Gruppe noch schöner ist einen noch tolleren Kurs bei Claudia Dzengel besucht! Und jetzt heißt’s üben, üben, üben, sonst wird des nix mit den Weihnachtskarten heuer!!

Stay tuned – vielleicht gibt’s ja irgendwann hier Weihnachtskarten zu sehen!

Püppchen, der zweite Streich!

Nachdem wir Elise, der dritten Nichte, die bereits im April auf die Welt gekommen ist, endlich ihr Schmusetuch geschenkt haben, kann ich es hier auch veröffentlichen.

Nachdem’s mir die Waldorf inspirierten Püppchen angetan haben, dachte ich das wär‘ doch eine super Kombi: Ein Schmusetuch mit Püppchengesicht! Und damit’s nicht laaangweilig ist hab ich in den Zipfel der Mütze eine Rassel eingenäht und in den Körper eine Knisterfolie. Außerdem kommen jetzt bald Elises Zähne, daher hängt ein Beissring dran!

Es hat natürlich gut gefallen!😁

Andalusien oder die 7 an der Costa del Sol

Von 9.-19.7. 2018 gings nach Fuengirola in ein nettes Haus mit Pool und allem drum und dran! Casa Manos hat’s uns sieben angetan:

Wir hatten’s sehr entspannt! Einen Tag wurde immer gechillt und am Abend gegrillt und den anderen Tag machten wir sight seeing.

Am Programm standen:

Ronda mit der el Tajo Schlucht, das britische Gibraltar mit den Makaken am 426m hohen Kalksteinfelsen, Cordoba mit seiner Kirchenmoschee Mezquita, Malaga und Marbella mit seinem schicki-micki Hafen Puerto Banus (bist du deppert 🤑)

Im eiskalten Meer waren wir in Cabo Pino

Und Nerja zum Klippenspringen

Da wir’s nicht zur Alhambra in Granada geschafft haben, kommen wir sicher wieder!

Salud und Adios!